Bitte beachten Sie: Nähere Informationen zum Versand vor Weihnachten und im neuen Jahr finden Sie hier.
Verlängertes Rückgaberecht: 30 Tage. Weitere Informationen finden Sie hier

0
0

Dekanterpflege

Das Dekantieren ist nicht nur ein Vorgang, bei dem ein Wein mit Sauerstoff reagiert: es ist eine Zelebrierung des Weingenusses auf höchstem Niveau. Weinliebhaber versammeln sich und nehmen sich die Zeit, um sich voll und ganz dem Wein zu widmen. Mit der passenden Dekantierkaraffe oder Dekantierente wird dieses gemeinschaftliche Erlebnis auch zu einer ästhetischen Erfahrung.

Damit Sie und die Weinliebhaber in Ihrer Bekanntschaft lange von den Eisch-Dekantern profitieren können, sollten Sie einige Hinweise zur Behandlung, Reinigung und Pflege der hochwertigen Kristallglasaccessoires beachten.

No Drop Effekt

Alle Eisch-Dekanter sind mit dem No Drop Effekt versehen, um Tropfenbildung am Gefäßrand und damit verbunden auch hässliche Flecken auf Tisch oder Tischdecke zu verhindern. Damit der Effekt lange erhalten bleibt, sollten Sie starkes Scheuern am oberen Karaffenrand vermeiden und das Gefäß nur von Hand waschen.

Mehr Informationen zum No Drop Effekt finden Sie hier.

Reinigen

Idealerweise sollten Sie Ihren Eisch-Dekanter nur von Hand und mit klarem Wasser waschen. Die oft sehr kunstvolle Gestaltung der handgefertigten Eisch-Dekanter macht es bisweilen schwer, sie gründlich zu reinigen. Dafür gibt es spezielle Reinigungskugeln aus Edelstahl. Füllen Sie diese zusammen mit ein wenig klarem Wasser in den Dekanter und schwenken sie anschließend das Gefäß. Die kleinen Kugeln entfernen Weinrückstünde und erreichen auch Stellen, die Tüchern oder Bürsten nicht zugänglich sind. Nach der Reinigung können die Kugeln selbst mit Wasser gereinigt werden und anschließend wieder in der praktischen Dose aufbewahrt werden.

Abtropfen

Nach der Reinigung sollten Sie den Dekanter abtropfen lassen. Das passende Accessoire dafür sind die Dekanterständer aus hochwertigem Edelstahl. Auf ihnen kann die Karaffe oder Ente (für jede Form gibt es den passenden Ständer) kopfüber aufgehängt werden, so dass das Wasser aus dem Inneren des Gefäßes auf schonende Weise abfließen kann.

Trocknen

Auch nach einer ordentlichen Reinigung und einem gründlichen Abtropfen können im Inneren des Dekanters Wassertropfen bleiben, die mit der Zeit hässliche Flecken hinterlassen. Das Gefäß sollte nach der Reinigung also auch gründlich getrocknet werden. Dazu eignet sich besonders der Eisch-Dekantertrockner.

Gebrauch:

  • Vor der ersten Nutzung sollten Sie das Mikrofasertuch mit warmem Wasser auswaschen und wenn nötig von Fusseln befreien.
  • Vor dem Trocknen den Verlängerungsstab auf die Halterung des Mikrofasertuchs aufschrauben.
  • Den Trockner in die Einführungsröhre ziehen, dann in den Dekanter drücken und anschließend Einführungsröhre nach oben herausziehen.
  • Den Stab des Trockners zwischen den flachen Händen schnell drehen, bis die Dekantierkaraffe vollständig trocken ist.
  • Nach Gebrauch den Trockner mit Wasser oder Spülmittel auswaschen. Bei stärkerer Verschmutzung ist er in der Waschmaschine bei bis zu 60°C waschbar: Stiel vorher abschrauben, die Mikrofaserstreifen mit einem Gummiband zusammenbinden oder in einen Wäschebeutel geben, nicht schleudern und nicht im Trockner trocknen.

Die Mikrofaserstreifen des patentierten Trockners erreichen jede Stelle im Dekanter und sind sehr saugfähig.

Aufbewahren

Zum sicheren Aufbewahren der Eisch-Dekanter eignen sich die passenden Dekanterständer. Das Innere des Gefäßes wird so effizient vor Staub geschützt. Zugleich wird der Dekanter auch auf eine optisch besonders ansprechende Weise präsentiert – das erhöht die Vorfreude auf die nächste entspannte Weinverkostung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.